1/1

LEOPOLD - HRAZDIL - STRASSE

Villach ist bekanntlich eine der wenigen Städte in Kärnten, die seit Jahren dynamisch wächst. Dazu leistet auch unsere Baugenossenschaft mit ihrem offensiven Wohnbauprogramm einen nicht  unwesentlichen Beitrag. Ein besonderes Beispiel hierfür ist die die Entwicklung der Leopold-Hrazdil-Straße.

Hier ist in den vergangenen Jahren – die ersten Wohnungen wurden im Jahre 2011 errichtet – ein ganz neuer Stadtteil, eine kleine Stadt in der Stadt, entstanden.

Ganz konkret wurden hier insgesamt 244 Wohneinheiten – jeweils mit Tiefgaragenplatz – mehrgeschossig und barrierefrei mit entsprechendem Lift, an Hunderte Mieterinnen und Mieter übergeben. Die Wohnungsgrößen belaufen sich zwischen 59 und 92 Quadratmeter. Die Energieversorgung erfolgt mittels klimafreundlicher Fernwärme mit Solarunterstützung. Die Fertigstellung erfolgte im Jahre 2013.

Die neue Wohnanlage hier in der Leopold-Hrazdil-Straße besticht durch moderne Architektur und hohe Funktionalität. Die Lage ist hervorragend – ruhig und doch sehr zentral, nur wenige Gehminuten von der Villacher Altstadt entfernt. Die Mieterinnen und Mieter finden hier eine sehr hohe Wohn- und Lebensqualität mit großzügigen Balkonen und Loggien sowie sehr viel Grün und modernste Ausstattung. Die Nähe zur Altstadt ist ein besonderer Vorteil – in wenigen Gehminuten sind der Hauptplatz und die vielen Angebote in der Villacher Innenstadt leicht erreichbar.

244

Architekten

Energieversorgung

PLATZ ZUM WOHLFÜHLEN
Die Wohnungsgrößen belaufen sich zwischen 59 und 92 Quadratmeter. Jede Wohnung verfügt über eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung zur Reduzierung der Energiekosten, um ein optimales Raumklima zu erzielen.

Wohnungsgrößen

FALLE & OMANN
Wettbewerb:    2006 - 1. Preis
Planung:          2007 - 2014
Bauzeit:           2007 - 2015
Ort:                  Villach

WOHNEINHEITEN
in 6 Baustufen

KLIMAFREUNDICHE FERNWÄRME
Die Energieversorgung erfolgt mittels klimafreundlicher Fernwärme mit Solarunterstützung. Die Energieverteilung erfolgt dabei mittels Niedertemperatur-Radiatorenheizung und die Regelung der Wohnräume mit entsprechenden Thermostatknöpfen bei den Radiatoren.