• qstall

Holen Sie sich das Geld für Ihre Wohnraumschaffung

Die Arbeiterkammer Kärnten hat die Unterstützung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beim Hausbau, Wohnungskauf, Wohnraum sanieren oder bei Investitionen in Alternativenergien erhöht. Das zinsenlose Wohnbaudarlehen beträgt bis zu 6000 Euro.




Die AK Kärnten bietet seit 1951 das zinsenlose Wohnbaudarlehen für Arbeitnehmer an. Grundsätzlich werden damit 50 Prozent der Kosten für Sanierungen und die Installierung von Alternativenergieanlagen gefördert. Bei Kautionszahlung, Finanzierungs-, Bau- und Grundkostenbeiträge von bis zu 3000 Euro für Genossenschafts- und Gemeindewohnungen erhalten Antragssteller eine Förderung von bis zu 100 Prozent.


Maximaler Darlehensbetrag 6000 Euro: Ganz konkret werden Anträge, die über 3000 Euro liegen, zusätzlich mit 50 Prozent der übersteigenden Kosten - bis zu einem maximalen Darlehensbetrag von 6000 Euro - gefördert. Der Höchstbetrag ist unabhängig davon, ob bei Sanierung, Kauf, Zu- oder Ausbau in Alternativenergie investiert wird. Wie alt das zu Sanierende Objekt ist, spielt im Übrigen keine Rolle. Das Mindestdarlehen, das beantragt werden kann, liegt bei 800 Euro. Die monatliche Rückzahlungsrate liegt zwischen 40 Euro und 100 Euro. „Eine Sanierung ist ungeachtet des Alters möglich“, sagt der Referatsleiter für Förderungen Erwin Raffler und führt weiter aus: „Jeder unserer Verwendungszwecke kann nach Abzahlung eines laufenden Darlehens, nochmals beantragt werden.“


Förderung für „Junges Wohnen“: Lehrlinge können jetzt mit Vollendung des 18. Lebensjahres einen Darlehensbetrag von 3000 Euro für Genossenschafts- und Gemeindewohnungen beantragen. Voraussetzung für das Darlehen ist ein aufrechtes Lehrverhältnis zum Zeitpunkt der Antragstellung sowie ein Mitschuldner oder die Vorlage einer Bankgarantie.


Voraussetzungen für das zinsenlose AK-Wohnbaudarlehen „Junges Wohnen“ :

  1. Sie haben das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet.

  2. Sie müssen, wenn Sie Arbeitnehmer sind, zum Zeitpunkt der Antragstellung bei der AK Kärnten umlagepflichtig sein (mind. 6 Monate).

  3. Sie müssen, wenn Sie Lehrling sind, zum Zeitpunkt der Antragstellung das 18. Lebensjahr vollendet haben und in einem aufrechten Lehrverhältnis stehen.

Bei Alleinverdienern und Alleinerziehern wird das Darlehen pro Kind um 500 Euro erhöht. Die monatliche Rückzahlungsrate beträgt 50 Euro. Nähere Informationen unter kaernten.arbeiterkammer.at