• qstall

Wenn Wände sprechen

Wandtattoos liegen voll im Trend. Was viele aber nicht wissen: die Motive und Sprüche können auch nach eigenen Vorgaben und ganz individuell gestaltet werden.


Sie haften auf nahezu jedem Untergrund – ob Raufasertapete, glatter Wand oder gestrichener Rauputzwand – und können unkompliziert und rückstandslos wieder entfernt werden: Wandtattoos. Der neueste Trend geht dabei in Richtung „selbst gestaltet“.

Blickfang

Wandtattoos findet man in allen Baumärkten und verschiedensten Fachgeschäften für Inneneinrichtung. Auch im Internet finden sich zahlreiche Anregungen für schön gestaltete Wandtattoos. Auf www.wandtattoo.at kann man spielend einfach Sprüche mit dem exklusiven Konfigurator selbst sozusagen in Szene setzen. Ob verschnörkelte Schriften oder bezaubernde Motive: „Die Wände sprechen“. Zu den beliebtesten Wandtattoos gehören Sprüche, Zitate, Städtemotive genauso wie Wanduhren oder Baby- und Kindermotive. Aber auch eigene Texte und Sprüche lassen sich als Wandtattoo entwerfen und bestellen.


Wie auftragen?

Legen Sie das Wandtattoo – die Grafikseite nach oben – auf eine harte Unterlage. Reiben Sie gleichmäßig darüber, um das Wandtattoo von der weißen Folie auf die durchsichtige Folie zu übertragen. Nun drehen Sie Ihr Wandtattoo, nehmen Sie eine Ecke und ziehen Sie die Trägerfolie langsam und gleichmäßig flach ab. Dann nehmen Sie das Wandtattoo an den zwei oberen Ecken und kleben es auf die Wand. Streichen Sie das Wandtattoo gleichmäßig von oben nach unten glatt. Beginnen Sie an der einen, dann an der anderen Ecke des Wandtattoos mit dem Abziehen, um die Transferfolie langsam und flach von oben nach unten zu entfernen. Drücken Sie Ihr Wandtattoo schließlich mit einem Tuch gründlich fest.